Frühjahr - 1. Runde NW Meisterschaft

NW-Bericht / 26.3.2017

Publiziert durch Stephan Böhm am 26. März 2017

Die älteren Jahrgänge waren dieses Wochenende im Einsatz - so wie es im Sport oft ist wollten auch unsere Gegner Erfolge einfahren und machten unseren Teams das Leben schwer - Ergebnisse siehe unten ..

Bericht vom 25.3.2017

FC Tulln Juniors U10 - Tulbing

Der stark vergrösserte Kader der Mannschaft von Matteo Vujica durfte gegen die Mannschaft aus Tulbing ran und konnte eindrucksvoll ihr Können präsentieren.

FC Tulln Juniors U11A - Mautern - nicht ausgetragen

Die Mannschaft aus Mautern trat nicht zum Spiel an

FC Tulln Juniors U11B - Tulbing - 1:1 Unentschieden

Nach einer schnellen Führung in den ersten Minuten musste das Team von den Aigner Brothers und Erich Hüttmair den Ausgleich durch die Mannschaft aus Tulbing hinnehmen. Hervorragende Moral bis zum Schluss hat die Mannschaft wieder einmal ausgezeichnet. Die gute Entwicklung ist gerade bei diesem Team zu beobachten - weiter so in einer sehr schwierigen Saison.

Spielbericht - bitte hier klicken

 

 

Purkersdorf - FC Tulln Juniors U13 - 3:0 Niederlage

Schon vor dem Spiel war klar, dass es wohl eines der Schwierigen in der Saison werden würde. Die Mannschaft rund um Neo - Kapitän Kevin kämpfte sich in das Spiel und liess nur Chancen durch einen körperlich überlegenen Spieler der Mannschaft aus Purkersdorf zu. Leider konnte der junge Mann auf der rechten Seite nicht gehalten werden und über die Zeit netzte er gleich 3x ein. Doch trotz Rückstand machten die Burschen aus Tulln Druck und erspielten sich doch einige Chancen, die leider nicht zum Erfolg führten.

Im Summe ein gute Vorstellung der Mannschaft, die verstärkt durch die Zugänge sicher Erfolge einfahren wird.

Spielbericht - bitte hier klicken

FC Tulln Juniors U14 - Gföhl - 1:2 Niederlage

Die Vorbereitung der Mannschaft von Andrej Hesek war alles andere als gut - durch die neuerliche Operation an Andrejs Knie, viele Skikurse und auch die niedrige Trainingsbeteiligung war nicht abzusehen wie es im Meisterschaftsbetrieb laufen würde.

Die Burschen von Andrej Hesek begannen stark und hatten die Gföhler von Anfang an unter Kontrolle. In der ersten Halbzeit hatten die Tullner eine Vielzahl an 100% Torchancen die leider nicht genutzt werden konnten. Die verdiente 1:0 Führung resultierte aus einer Standardsituation, David Nyikos zirkelte einen Freistoß gekonnt über die Mauer. Noch vor der Pause konnten die Gäste nach einem katastrophalen und unnötigen Rückpass, der genau in den Lauf des Stürmers gespielt wurde zum 1:1 ausgleichen. Nach der Halbzeit riss der Faden im Tullner Spiel, weder die Laufwege noch das Passspiel passte. Nachdem die Gäste durch einen Konter mit 2:1 in Führung gingen, konnten die Heimischen leider nicht mehr viel entgegen setzen, was vielleicht auch an der schwachen Trainingsbeteiligung der letzten Wochen lag. Fazit: Solange die Kraft vorhanden war, waren die Tullner die bessere Mannschaft, hätte aufgrund der vielen Torchancen das Spiel bereits vor der Halbzeit entscheiden müssen. Über die 2. Halbzeit hüllt man lieber den Mantel des Schweigens.

Bericht: J.Pay

Speilbericht - bitte hier klicken

NSG U15 - NSG Sitzenberg - 4:0 Sieg

Die Jungs haben es geschafft, den Saisonstart souverän zu meistern und 3 Punkte einzufahren ! 

Bei sehr erfreulichen Witterungsbedingungen (12-13C und sonnig) starteten wir in die neue Saison.Es war nicht so leicht wie es aussieht, wenn am Schluss ein 4:0- Sieg auf dem Spielbericht steht.

Die Jungs sind mit 100% iger Einstellung in das Spiel gegangen und wollten allen beweisen, dass einiges in ihnen steckt. Wir spielten bis vor den Strafraum sehr ansehnlich, aber die Sitzenberger Abwehrmauer stand lange Zeit sehr kontrolliert im Strafraum. Trotz dieser defensiven Einstellung unseres Gegners fanden wir Mittel um zu hochkarätigen Chancen zu kommen, aber es fehlte uns noch die Konsequenz, diese zu verwerten. Jeder, der selbst Sport betrieben hat, weiß wovon ich spreche, wenn du 2-3 Mal eine sogenannte 100%ige Chance vorfindest und diese dann nicht verwertest. Es startet sofort das Kopfkino und alles wird noch verkrampfter. Trotzdem versuchten die Jungs weiter voranzutreiben und gaben nicht auf. In der 34. Minute gelang der längst verdiente Führungstreffer durch Simon mittels Strafstoß. Eine sichtliche Erleichterung ging durch die Mannschaft und ab jetzt sollte der Knoten geplatzt sein, doch wir vergaben weitere sehr gute Chancen, wo wir von 5 Meter Entfernung dem Tormann in die Hände schupften.

In der Pause besprachen wir die einzelnen Punkte und versuchten noch mehr Konzentration hineinzubringen. Nach der Pause erhöhten wir  in der 44. und in der 48. Minute auf 2 bzw. 3:0 durch Yannick, der damit seine zuvor vergeben Chancen aus dem Kopf streichen konnte. Das 2:0 fiel aus einem taktischen Fehler der Gäste, wo sie das erste Mal mit ihrer Abwehr aufrückten, wir dadurch sofort zuschlugen und Yannick alleine davon zog und wunderschön einschoss.

Das 3:0 war einstudiert und am Abschlusstraining mehrmals trainiert. Nico spielt auf Philipp, der lässt auf Marcus prallen, dieser spielt wiederum den Lochpass auf Philipp in die Gasse und dieser spielt perfekt den Stanglpass in die Mitte, wo Yannick den Ball nur mehr über die Linie drücken muss.

Auch das 4:0 (52 min) war sehenswert und zeigte unsere technische Überlegenheit gegenüber den Gegnern. Philipp spielt zu Marcus, der verliert zwar im ersten Ansatz den Ball, doch durch seinen körperlichen Einsatz erobert er schnell den Ball zurück und spielt auf Kenan, der wiederum in Spielmacher- Manier ideal auf Yannick in die Gasse spielt und der wiederum einen Assist zu Simon macht. 

Der Sieg hätte höher ausfallen können, wenn nicht müssen, wenn wir kontrollierter unsere Chancen ausgewertet hätten. Es hat auch etwas Gutes, denn wir wollen noch nicht all unsere Karten herzeigen.

Bericht: Martin Rousavy

Video zum Spiel - bitte hier klicken

Spielbericht - bitte hier klicken

 

27.3.2017 - Vorschau

FC Tulln Juniors U12 - FC Stein

Nach einer verpatzen Generalprobe bei der die Einstellung des Teams zur Aufgabe nicht gestimmt hat sind alle um Wiedergutmachung bemüht - zudem verstärken Tim, Demian und Lukas nach deren Abwesenheit am Mittwoch wieder das Team - wir sind gespannt was Ihr uns zeigt !

Spielbericht - bitte hier klicken