Frühjahr - 2.Runde NW-Meisterschaft

NW-Bericht / 2.4.2017

Publiziert durch Stephan Böhm am 02. April 2017

Montag 27.3.2017

FC Tulln Juniors U12 gegen Stein - 5:0 Sieg

Da es sich bei den Gegnern aus Stein um eine unbekannte Mannschaft handelte erwarteten die Tullner Burschen gespannt die Aufsteiger aus der Wachau. Ganz offensichtlich waren die Gäste noch nicht bei der Sache als es schon 1:0 nach einem Sturmlauf von Demian stand. Danach leider spielerische Flaute- keine Kombinationen, viele Alleingänge, viele Ballverluste und auch gefährliche Situationen die großteils von Eldar entschärft wurden. Erst Ende der ersten Halbzeit wurde ein gutes Flügelspiel durch einen Abstauber von Kilian belohnt.

Nach der Pause konnten die Gegner aus Stein unter Dauerdruck gestellt werden, das flotte Spiel der Tullner zeigte Wirkung und so kam es zu vielen Chancen für die schwarz - weissen Kids vom FC.

Ferdi, Demian und Nico konnten in der 2. Hälfte noch das Runde im Eckigen unterbringen - allerdings wurden auch zahlreiche hochkarätige Chancen verstolpert, bzw. verhinderten Stange und Tormann einen höheren Sieg.

1.Halbzeit Pfui - 2. Halbzeit Hui !

Spielbericht - bitte hier klicken !

Mittwoch 29.3.2017

NSG Würmla gegen NSG Muckendorf U15 (mit unseren Burschen) - 3:0 Sieg

das erste Auswärtsmatch der Saison ist nun auch geglückt und die Jungs haben einen weiteren Sieg eingefahren. 

Das Spiel fand am Mittwoch abend bei noch 16°C- warmem Wetter statt und es fing auch sehr gut für uns an, indem wir nach ca. 3 Minuten die erste echte Großchance durch einen Kopfball von Paul bekamen- leider landete der in den Händen des Tormannes. 

In der 19. Minute musste Paul mit einer blauen Karte vom Platz, obwohl er gefoult worden war. Das zeigt leider wieder einmal unsere Unreife in solchen Situationen L.  

Sogar zu zehnt schnürten wir jedoch die Gegner regelrecht in ihre Hälfte, doch fehlte uns wirklich die Entschlossenheit, den letzten Schwung mitzunehmen, um das Tor zu erzielen. Wir machten leider immer wieder das, was wir nicht vorgehabt hatten: zu oft lange Bälle oder kein 3-Eck Spiel. Wahrscheinlich war der lange Schultag für manche Spieler zu anstrengend, doch dieses Problem hatten ja auch die Gegner. Die Gastgeber kamen lediglich zu einer Chance, aber die wurde zu unserem Glück leichtfertig vergeben. Somit ging es 0:0 in die Pause. 

Nach der Pause lief es dann deutlich besser. Wir spielten direkter, kamen gleich viel besser in's Spiel und drückten auf das Tor. Dieses Tor wollten die Jungs dann auch mit großer Entschlossenheit erzielen. Der Captain übernahm das Geschehen, marschierte durch den Strafraum in Hirscher- Manier und spielte dann wunderbar zu Yannick, der direkt zum 0:1 (44 Min), einschoss. Dieses Tor gab die nötige Ruhe und plötzlich funktionierte auch das Dreieckspiel. Yannick hatte dann noch einen Lattenschuss, den wir drinnen gesehen haben- der Schiedsrichter leider nicht. ( https://youtu.be/ar_CFiIcsIY )  

Es dauerte bis zur 63. Minute, bis Hakan das 0:2 schoss, das jetzt endlich auch einmal nach einem Corner, sozusagen einer Standardsituation, entstand.  

Das 0:3 durch Paul in der 70. Minute war ein Tor mit Vorzeichen, erzwungen durch Entschlossenheit. Philipp bediente Paul, der steuerte Richtung Tor, obwohl er dann den Ball kurz verlor, setzte er den Gegner extrem unter Druck, gewann den Ball zurück und lief danach alleine auf den Tormann zu.

Spielbericht - bitte hier klicken !

Samstag 1.4.2017

FC Tulln Juniors U9 - Sieghartskirchen

Tontaubenschiessen am Tullner FC Platz ! im Minutentakt fielen die Tore beim Spiel der U9 Juniors gegen das Team aus Sieghartskirchen. Trainer Philip und Christian hatten das Gesehen immer unter Kontrolle und die Tullner Kinder konnten sich gut gegen die Burschen aus unseren Nachbargemeinde behaupten. Flottes Spiel - starke Leistung !

FC Tulln Juniors U11B gegen Gablitz - 1:3 Niederlage

Da war mehr möglich. Unsere Jungs hielten gut mit, leider wurden die ausgezeichneten Möglichkeiten nicht genutzt. Da fehlt die letzte Konsequenz. Auf der anderen Seite ermöglichten unnötige Fehler dem Gegner die Chancen zu leichten Toren, die von den Gablitzern auch genutzt wurfen. Es zeigt sich, dass in dieser Meisterschaftsgruppe das Niveau sehr ausgeglichen ist. Die Tagesform wird den Ausschlag geben. Das Team kann jedenfalls gut mithalten. Wir sind überzeugt, dass der erste volle Erfolg bald eingefahren wird.

Bericht: E.Hüttmair

Spielbericht - bitte hier klicken !

Furth gegen FC Tulln Juniors U14 - 0:1 Sieg

Trainer Andrej Hesek brauchte sich bei der Aufstellung nicht großartig den Kopf zu zerbrechen, denn nur 11 fitte Spieler konnten die Reise nach Furth antreten. Durch kurzfristige Ausfälle konnten nicht einmal Spieler aus jüngeren Jahrgängen nominiert werden. Auf der anderen Seite ist auch wieder spannend und schön zu sehen wie eine Mannschaft in solchen Ausnahmesituation (keinen Wechselspieler) zusammenrückt. Bereits in der Kabine war zu spüren, dass sich die Burschen an diesem Tag nicht so leicht geschlagen geben wollten. Mit dieser Einstellung hatten die Tullner den besseren Start und setzten sich gleich in der Hälfte der Further fest und kontrollierten das Spiel. Im Gegensatz zur Vorwochen war ein klares " miteinander" zu erkennen. Schöne Kombinationen führten im ersten Durchgang zu 4 bis 5 guten Torchancen, die leider wieder nicht genutzt werden konnten. Trotz Überlegenheit wirkte die Mannschaft bei der Pausenansprache durch den Trainer sehr müde. In den ersten 10 Minuten nach der Pause kamen die Tullner nicht so gut ins Spiel, die Further wirkten in dieser Phase optisch besser, konnten allerdings keine Torchance herausspielen. Nach ca. 10 Minuten drehte sich das Spiel wieder, die Tullner übernahmen erneut das Kommando. Bei frühlingshaften Temperaturen um die 20°, kämpften die Tullner um jeden Ball und kamen erneut zu guten Torchancen. Zur Erlösung und zur mehr als verdienten Führung kam es in der 61. Minute. Nach einer schönen Kombination ausgehend von Armin Pervan, bediente Matthias Pay den besser positionierten Lukas Zellinger, der dem Tormann der Heimischen beim Abschluss ins lange Eck keine Chance ließ. Mit der Führung im Rücken, ließen die Tullner den Gegner etwas kommen und suchten ihr Glück im Konter. Auch in dieser Phase wurden leider wieder zwei gute Chancen ausgelassen. Da der Gegner nicht mehr gefährlich wurde, blieb es schlussendlich beim verdienten 1:0 Sieg. Gratulation an die Mannschaft und Trainer Andrej Hesek.

Bericht. J.Pay

Spielbericht - bitte hier klicken !

 

Sonntag 2.4.2017

Stein gegen FC Tulln Juniors U13 - 2:3 Sieg

Endlich der verdiente Sieg ! Nach intensivem Training und harten Wochen konnte sich die Truppe in einem knappen Spiel gegen die Burschen aus Stein den verdienten Lohn abholen - 3:2 nach 0:1 Rückstand. Goalgetter Matteo (2x) und Fitim schlugen nach Assists von Benni zu und schafften es die Partie noch umzudrehen - guter Einsatz, hohe Laufbereitschaft und auch ein wenig Glück machten das Spiel zu einen FC Tulln Juniors Sieg - Spiel !

Gratulation an die Mannschaft und den Trainer !

Spielbericht - bitte hier klicken

Klosterneuburg gegen FC Tulln Juniors U10

Mit Klosterneuburg wartete gleich der Gegner der Saison auf unsere Burschen aus der U10. Der erwartete intensive Schalgabtausch wurde dann auch am Platz umgesetzt. Hohes Tempo, gute Aktionen auf beiden Seiten mit leichten Vorteilen für die Mannschaft aus Klosternuburg konnten von den zahlreichen Zuschauern beklatscht werden. Auf alle Fälle haben die Tullner mit dieser mannschaft einen Meßlatte an der man sich orientieren kann.

 

Atzenbrugg gegen FC Tulln Juniors U11A - 1:13 Sieg

Eine eindeutige Sache wurde das Spiel gegen Atzenbrugg. Sehenswert die erste Halbzeit mit wunderschönen Spielzügen, die beim Abschlusstraining noch eingetrichtet wurden. Danach war der Widerstand des Gegners gebrochen. Unsere Jungs blieben weiterhin dran und gingen als verdienter Sieger vom Platz.

Bericht: E. Hüttmair

Spielbericht - bitte hier klicken !