Frühjahr - 6. Runde NW-Meisterschaft

NW-Bericht / 5.5.2017

Publiziert durch Stephan Böhm am 06. Mai 2017

Freitag 5.5.2017

Tulbing gegen FC Tulln Juniors U11B - 0:1 Sieg

Verstärkt mit Fabio und Eris aus der U10 ging man in das Spiel der letzten Chance, um die Zugehörigkeit im mittleren Play Off doch noch zu schaffen. Ein souveräner Tom im Tor, eine gut stehende Abwehr und fleißige Mittelfeldspieler ließen dem Gegner wenig Raum zum Spielen. Selber konnte man durch gutes Kombinationsspiel immer wieder Gefahr vorm Tor der Tulbinger erzeugen. In der 23. Minute dann die heiß ersehnte Führung durch Fabio nach einem sehr schönen Kombinationsspiel. So ging es in die Pause.
Auch in der 2. Hälfte hatten unsere Jungs mehr vom Spiel. Mehr als ein Stangenschuss von Elias und ein Freistoss an die Latte von Eris war aber nicht mehr möglich. Auf der anderen Seite hat man aber die Tulbinger weiterhin wenig Platz zum Spielen gelassen, das heißt Torchancen der Tulbinger waren Mangelware und wenn doch, hat man gemeinsam die gefährlichen Situationen gut gemeistert. Gratulation Burschen!!! Wir haben nun wieder alles in der eigenen Hand. Das Spiel in Gablitz
ist auch wieder enorm wichtig, doch bei dem gezeigten Einsatz und der Trainingsleistung am letzten Donnerstag und Freitag ist das Trainerteam überzeugt, dass wir die nötigen 3 Punkte holen werden.

Spielbericht im Detail - bitte hier klicken

Samstag 6.5.2017

SC Mautern gegen FC Tulln Juniors U11A - 3:4 Sieg

Puhhh! Da haben wir uns das Leben selber schwer gemacht. 100%er wurden in der ersten Halbzeit nicht reingemacht und nach einer komfortablen 4:1 Führung haben wir den Gegner durch eigene Unachtsamkeiten wieder ins Spiel gebracht. Trotzdem verdienter Sieg gegen sehr starke Mauterner.
Wir begannen verhalten, haben aber mach 10 Minuten das Spiel in die Hand genommen. Die Folge war eine 2:0 Führung durch Leon und Ahmed, dann der schöne Anschlusstreffer durch Mautern. Niko stellte den 2 Tore Vorsprung wieder her, mit 3:1 ging es in die Pause.
Die 2. Hälfte begann man wieder tonangebend, das 4:1 fiel nach einer wunderschönen Kombination. Dann riss etwas der Faden, 2 leichte Tore für Mautern und plötzlich war man unter Druck. Die Burschen meisterten diese heikle Situation aber mit Kampf und Einsatz und freuten sich über diesen wichtigen Auswärtssieg, gegen, noch einmal festgehalten, sehr starke Mauterner!

Gratulation, jetzt fehlen noch 6 Punkte aus den verbleibenden 4 Spielen um Meister zu werden. Wir werden das aber keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen. Dran bleiben!

Spielbericht im Detail - bitte hier klicken

FCU Stein gegen FC Tulln Juniors U12 - 0:3 Sieg

Wie erwartet standen die Burschen aus Stein sehr tief und versuchten aus der dichten Staffelung mit schnellen Kontern zu Erfolg zu kommen. Die Gäste aus Tulln drückten ab der ersten Minute, versuchten durch schnelle Kombinationen und aktives Flügelspiel zum Erfolg zu kommen. Es wurden auch Chancen auf dem laufenden Band generiert ohne einem zählbaren Erfolg. Endlich nach gefühlten 20 Großchancen war es dann soweit - Benni nützte einen Abpraller zum 1:0 - damit ging es auch in die Pause. Leicht unkonzentriert startete die Tullner Mannschaft in den Beginn der 2. Halbzeit weiter, ehe Kilian und schliesslich Demian den Endstand herstellten.

Mit diesen Sieg hat sich die Mannschaft die Teilnahme am Coca - Cola Cup am 25.5. in St.Pölten gesichert.

Gute Arbeit Jungs - Torbilanz nach 6 Spielen bis dato 16:1

Spielbericht im Detail - bitte hier klicken

 

NSG Sitzenberg gegen NSG Muckendorf U15 - 1:6 Sieg

Schlag auf Schlag ging es in Sitzenberg los - nach 18 Minuten 4:0 und klare Verhältnisse. Leider stellten die Jungs aus der NSG Muckendorf das Spielen danach zeitweise ein und beschränkte sich großteils auf das Verwalten des Vorsprungs. Es konnten dann aber doch noch Torchancen herausgearbeitet und auch genützt werden. Ein Elfer wurde noch vergeben ..ein gutes Spiel, und ein wichtiges positives Erlebnis nach den 2 unglücklichen Niederlagen.

Spielbericht im Detail - bitte hier klicken

U8 Turnier

FC Tulln U8A gegen Altlengbach: da viele Kids bei der Erstkommunion waren musste das Trainerteam eine gemischte Truppe ais A und B Mannschaft zusammenstellen. Gegen Altlengbach war man nur in der ersten Minute unkonzentriert und bekam gleich einen Gegentreffer - ab da kontrollierte man aber das Spiel und fuhr noch einen verdienten Sieg ein. Im 2. Spiel gegen war es ein heftiger Schlagabtausch zwischen den beiden Teams. Sowohl Verteidiger als auch Stürmer gaben ihr Bestes und schlussendlich kam ein gerechtes Unentschieden heraus. Die Trainer waren bis auf ein paar Kleinigkeiten sehr zufrieden mit der Leistung der Burschen.

Bericht: R. Hasslinger

Sonntag 7.5.2017

FC Tulln Juniors U13 gegen FC Purkersdorf

Im Gegensatz zum ersten Spiel in Purkersdorf stellte sich die Verteidigung der Tullner Burschen in diesem Spiel viel geschickter an. Die Tullner, gleich ab der ersten Minute aktiv und gefährlich, brachten sich nur durch dicke Eigenfehler immer wieder in Gefahr und nahezu um die Früchte der Arbeit. Trotz des 4-fach Scorers Matteo wurde es zum Schluss nochmals spannend - das Gästeteam aus Purkersdorf drückte in den letzten Minuten noch heftig auf den Ausgleich.

Schlussendlich blieb es beim verdienten 5:4 für die Mannschaft von Davor Hrkac.

Spielbericht im Detail - bitte hier klicken

Gföhl gegen FC Tulln Juniors U14

Die Tullner begannen stark und spielten von der ersten Minute an auf das Tor der Gföhler. Mit dem ersten Angriff gingen die Heimischen in der 3. Minute mit 1:0 in Führung. Doch die Burschen (+Lara) von Trainer Andrej Hesek zeigten sich von dem Rückstand wenig beeindruckt und spielten weiter nach vorne. Nachdem ein paar gute Chancen ausgelassen wurden, konnten die Tullner durch einen Elfmeter das 1:1 erzielen (15. Minute). Nach Foul an Lukas Zellinger verwandelte Marijan Tolic den Nachschuss vom Elfmeter um 1:1. Nach dem Ausgleich stellte Andrej um, verstärkte mit Philip Jung die Abwehr und brachte Armin Arnautovic für die Offensive. Diese Umstellung machte sich nach ein paar Minuten bezahlt. Durch einen schönen Freistoßtreffer von Armin Arnautovic gingen die Tullner zu diesem Zeitpunkt verdient mit 2:1 in Führung (22. Minute). Mit der Führung im Rücken waren die Tullner die bessere Mannschaft und hatten weitere gute Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Zur vermeintlichen Entscheidung kam es in der 37. Minute. Marco Weissenbeck enteilte der Gföhler Hintermannschaft und erhöhte zur 3:1 Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein offenes Spiel mit guten Torchance auf beiden Seiten, wobei die Tullner auch in dieser Phase des Spiels mehr Chancen herausspielen konnten. Den Schlusspunkt zum 4:1 setzte Alen Dizdarevic in der 80. Minute. Er sprintete in einen Rückpass der Heimischen, überspielte den Schlussmann und drückte den Ball über die Linie. Zu diesem Zeitpunkt mussten die Tullner ohne ihren Schlussmann Tobias Mayrhofer auskommen, der wenige Minuten davor nach einem unglücklichen Foul mit einer blauen Karte vom Platz musste. Fazit: Ein gutes Spiel der Tullner mit schönen Kombinationen und Laufbereitschaft. Aufgrund der vielen Chancen hätte das Ergebnis auch weit deutlicher ausfallen können.

Bericht: J.Pay

Spielbericht im Detail - bitte hier klicken

U7 Turnier

Ein ebenbürtiger Gegner hat sich mit aller Kraft gegen unsere Mannschaft gestellt. Nach einem schönen Eckball von Nicholas Vertacnik konnte Oliver Cosic mit einer sehenswerten volley Direktübernahme unser Team in Führung bringen. Die schnellen und gefährlichen Gegenstöße der Mauterner Mannschaft wurden entweder von unserer Defensive stark geblockt oder von unserem Tormann Alexander Matsch vereitelt. Die zweite  Linie konnte dann schließlich nach 13 Minuten mit einer schönen Aktion von Luc Kellner die endgültige Entscheidung erzwingen.

Haitzendorf vs. Tulln: Nach anfänglicher Unkonzentriertheit, bei der wir dank toller Paraden unseres Torhüters nicht schnell in Rückstand gerieten, konnten wir das Spiel beruhigen. Wie beim ersten Spiel erwies sich das Duo Oliver, Nicholas als effizient. Vorlage aus dem Mittelfeld mit schönem, kraftvollem Abschluss. Danach entwickelte sich ein tolles Spiel mit vielen Chancen und Toren. Fast alle Spieler des jungen Teams gelang es sich in die Schützenliste einzutragen. 

Was den Trainer aber besonders freut ist, dass wir das Geübte im Spiel gesehen haben und sich alle Spieler mit Ihren Freunden über den Erfolg gefreut haben. So darf es gerne noch öfters laufen!

Bericht: B.K. Vertacnik

Turnier in Tulbing

Die FC Tulln Juniors U10 und U12 nahmen am Turnier in Tulbing teil.

Die U10 erspielte sich gute Ergebnisse gegen sehr starke Gegner aus Bratislava und Budapest.

Die U12 war bis zum letzten Spiel gut im Turnier unterwegs - im letzten Spiel waren die Burschen aus Budapest einen Tick stärker und blieben mit 1:0 erfolgreich (einziges Gegentor der Tullner)

gegen Traiskirchen 2:0

gegen Muckendorf 3:0

gegen Teco 7 0:0

gegen MTE Budapest 0:1

--> ergab den guten 3.Platz für das durchgemischte Team der Tullner Juniors