Impressum

FC Bauzentrum Hofer Mistelbach

Publiziert durch Johann Lanscha am 08. August 2012

  LEITBILD DES FC BAUZENTRUM HOFER MISTELBACH

   Selbstverständnis

 Der Traditionsverein FC Bauzentrum Hofer Mistelbach sieht sich als Eckpfeiler der Gesellschaft. Unsere Ziele sind ein hoher sportlicher Wert und eine große gesellschaftliche Anerkennung in unserer Region zu erreichen sowie zu erhalten. Der Verein engagiert sich für die Jugend, unabhängig ihrer Herkunft, Religion und Kultur. Wir übernehmen eine wichtige Funktion im Bereich der außerfamiliären Erziehung von Kindern und Jugendlichen und sind fortlaufend an einer Verbesserung unseres Beitrages zur Schaffung einer intakten Gesellschaft bemüht.

 Der FC Bauzentrum Hofer Mistelbach ist ein Ort der Begegnung, an dem sich Menschen aller Altersklassen treffen. Das Angebot für Jung und Alt in unserem Verein bewirkt gegenseitige Dynamik und fördert den Austausch, die Abwechslung, die Integration und das ganzheitliche Erlebnis.   

 Der Verein ist unpolitisch und bezweckt die Förderung, Pflege sowie Verbreitung des Fußballsports. Der FC Bauzentrum Hofer Mistelbach ist ein gemeinnütziger Verein, der 1926 gegründet wurde und somit eine große Tradition aufweisen kann.

 Wir verstehen die Ausübung des Fußballsports auch unter dem Aspekt des körperlichen sowie geistigen Wohlbefindens und damit als aktiven Beitrag zur Gesundhaltung unserer Gesellschaft. Gegenseitiger Respekt sowie Fairness bei der Ausübung der Sportart und im persönlichen Umgang - auch Dritten gegenüber - gehören zu unserem Credo. Wir fördern den Fairplaygedanken bei unseren Spielern, Trainern, Betreuern, Funktionären und Zuschauern. Wir gehen gegen Gewalt sowohl auf und auch neben den Fußballplätzen vor.

 Die Freude an Sport und Spiel steht im Zentrum des FC Bauzentrum Hofer Mistelbach. Wir streben eine hohe Qualität in Bezug auf Ausbildung, Training, Sicherheit und Integration an. Wir richten unser Sportangebot auf die spezifischen Bedürfnisse der unterschiedlichen Gruppen aus, insbesondere für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Auf das Leistungsvermögen der einzelnen Sportler bzw. Mannschaften wird dabei Rücksicht genommen.

 Wir wollen unsere Fußballer durch qualifizierte Trainer sowie gezielte Trainingsangebote optimal unterstützen und ihnen die erfolgreiche Teilnahme an Wettkämpfen / Meisterschaften ermöglichen.

  Führung und Organisation
 

Wir unterstützen und fördern den Idealismus der ehrenamtlich tätigen Funktionäre im Verband und in den Vereinen. Unsere Führung und Organisation richtet sich nach den konkreten Zielen im Fußball. Wir pflegen einen kooperativen, zielgerichteten Führungsstil. Der Vorstand tritt geschlossen nach innen und außen auf. Er trägt die Verantwortung für das gesamte Vereinsgeschehen.

Finanzen

Wir wollen die finanziellen und markttechnischen Möglichkeiten zu Gunsten des Fußballclubs FC Bauzentrum Hofer Mistelbach optimal nützen. Eine gesunde Finanzlage und die Sicherung der langfristigen Einnahmen stehen im Vordergrund unserer Bestrebungen. Mit der Finanzplanung wollen wir die zukünftigen finanziellen Bedürfnisse und Einnahmen unseres Vereins erfassen sowie steuern. Wir wollen neben den Mitgliederbeiträgen als Haupteinnahme neue Finanzquellen, unter anderem im Bereich Sponsoring, erschließen. Vereinsanlässe, Events, Wettkämpfe usw. sind konsequent auch als Plattformen für die Mittelbeschaffung auszunützen.

Information/Kommunikation

Wir bekennen uns zu einer offenen, objektiven und zeitnahen Information und Kommunikation sowohl nach innen als nach außen. Dabei setzen wir auf bewährte und moderne Instrumente wie regelmäßige Besprechungen zwischen Vorstand und Trainern (rund alle 6 Wochen), Informationsabende, den Auftritt im Internet sowie eine aktive Medienarbeit.

Sportliche Ziele

Die sportlichen Ziele des FC Bauzentrum Hofer Mistelbach sollen in Einklang mit den zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel gesetzt, aber grundsätzlich dem Vereinsanspruch nach ehrgeizig formuliert werden. Diese Ziele sollen primär durch den Einsatz von Eigenbauspielern sowie Spielern aus der Region und nicht durch Zukauf "fremder" Spieler erreicht werden.   

Ein zentrales Element der Vereinsarbeit liegt daher insbesondere auf nachhaltiger und qualitativ hoher Nachwuchsarbeit. Diese hat eine Sonderstellung inne und hat Vorbildcharakter über den Bezirk hinaus. Das Ziel ist, die besten Nachwuchskräfte der Region anzusprechen, aus- und weiterzubilden sowie an den Verein zu binden, um diese als Eigenbauspieler in der 1. Kampfmannschaft / U23 fortlaufend erfolgreich zu integrieren.

Ein Verein, der nicht in den Nachwuchs investiert ist zum Scheitern verurteilt. Deshalb ist uns die Nachwuchsförderung ein besonderes Anliegen. Wir verfolgen das Ziel die Kampfmannschaft künftig großteils aus Eigenbauspielern sowie Spieler aus der Region zu formen. Um die Vorbildwirkung für die Schüler- und Jugendmannschaften zu erhalten, ist es das Ziel eine möglichst schlagkräftige 1. Kampfmannschaft zu haben. Als Leistungsziel für unsere 1. Kampfmannschaft sehen wir die 1. Landesliga.

Zusammenarbeit

Zur Erreichung der Vereinsziele arbeiten wir mit anderen Vereinen, Organisationen in unserem Umfeld und den Behörden eng zusammen. Mit dem Niederösterreichischen Fußballverband (NÖFV) und dem Österreichischen Fußballverband (ÖFB) besteht eine aktive Zusammenarbeit.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vereinsname
FC Bauzentrum Hofer Mistelbach

Vereinssitz
Arena Mistelbach

(hinter Weinlandbad)

2130 Mistelbach an der Zaya

Kontakt
Johann Lanscha
0676/3613170


office@fc-mistelbach.at

jugendleitung@fc-mistelbach.at

johann.lanscha@fc-mistelbach.at

Pressekontakt