FC Gratkorn

Publiziert durch Werbung Gasser am 08. August 2014

Geschichte

Der Verein wurde im Jahr 1921 als Sportverein Gratkorn gegründet und nahm erstmals 1936 an der steirischen Landesliga teil. 1996 konnte er Landesmeister werden und startete anschließend mit neuen Namen FC Gratkorn in der Regionalliga Mitte. In der Saison 2003/04 beendete der Klub unter Trainer Michael Fuchs (†) die Regionalliga auf dem ersten Platz vor dem TSV Hartberg und stieg damit in die zweite Spielklasse auf. Die fällige Relegation konnte mit einem 0:0 und 1:1 gegen den SC-ESV Parndorf 1919 ganz knapp gemeistert werden.e

Im ersten Jahr in der Ersten Liga 2004/05 noch punktegleich mit dem Tabellenletzten erreichte der FC Gratkorn in den folgenden beiden Meisterschaften jeweils den fünften Platz. Den bisherigen Höhepunkt der Vereinsgeschichte erreichten die Gratkorner in der Saison 2007/08, die sie als Vizemeister der Ersten Liga hinter der Kapfenberger SV abschlossen. In der Saison 2010/11 musste der Verein als Tabellenletzter nach sieben Jahren Zugehörigkeit zur Ersten Liga in die Regionalliga absteigen.

Größte Erfolge

   2008: Vizemeister Erste Liga

   2004: Meister Regionalliga Mitte

Derzeit

Die erste Kampfmannschaft spielt in der Steirischen Oberliga Mitte und die zweite Kampfmannschaft in der Gebietsliga Mitte

Jugend

Der FC Gratkorn ist vorwiegend ein Ausbildungsverein und spielt ca. 200 Jugendlichen in zahlreichen Meisterschaften. Der Verein ist besonders stolz auf seine vorbildliche Jugendarbeit.