U14 siegt auswärts 1:6 (0:3) gegen Kronstorf

Publiziert durch Martin Gruber am 15. September 2015

Am 15. September traf unsere U14 in der 2. Runde der H-Region Ost U14 Gruppe B auswärts auf Kronstorf. Bereits nach der ersten Halbzeit lag unser Team 0:3 vorne. Den Sieg ließ man sich auch in der Halbzeit 2 nicht mehr nehmen. Nach 80 Minuten ging man mit 1:6 als Sieger vom Platz.

Der Spielverlauf im Detail:
Nach 16 Spielminuten übernimmt St. Valentin SC mit dem 0:1 von Patrick Kalanjos die Führung.
Thomas Gschwantner verhilft St. Valentin SC mit seinem Eigentor in Minute 33 zum 0:2.
Nach 40 Spielminuten baut St. Valentin SC den Vorsprung auf 3 Tore aus.
Simon Staudinger baut den Vorsprung von St. Valentin SC weiter aus. 0:4 lautet der neue Spielstand nach 41 gespielten Minuten.
Timo Elias Gruber verkürzt für Kronstorf in Minute 48 auf 1:4.
St. Valentin SC kann in Minute 67 die Führung durch ein Tor von Erdem Bekdemir auf 1:5 weiter ausbauen.
St. Valentin SC behauptet in der 75 Minute die Führung klar für sich. Das 1:6 erzielt Patrick Kalanjos.
Fazit & Tabellensituation:
Mit dem Sieg über Kronstorf konnten wir unseren 1. Tabellenplatz halten. Die Ergebnisse unserer direkten Konkurrenten:
* Dietach verlor gegen St. Valent.ASK 1:7 (1:2)
* Doppl-Hart siegte gegen Blaue Elf Linz 4:3 (3:0)

Kronstorf - St. Valentin SC 1:6 (0:3)


Dienstag, 15. September 2015, Kronstorf, 20 Zuseher, SR Thomas Mario Kerschbaumer

Tore:
0:1 Patrick Kalanjos (16.)
0:2 Thomas Gschwantner (33., Eigentor)
0:3 Claudio Bodendorfer (40.)
0:4 Simon Staudinger (41.)
1:4 Timo Elias Gruber (48.)
1:5 Erdem Bekdemir (67.)
1:6 Patrick Kalanjos (75.)

Kronstorf: J. Kreindl, A. Faller (HZ. T. Gruber), E. Hibic, T. Wittberger, S. Heimberger, A. Drausinger, M. Bühringer, M. Hartmann, S. Dudakovic, T. Gschwantner, C. Bühringer; H. Duric, A. Ploier
Trainer: Werner Bühringer

St. Valentin SC: J. Wahl, T. Singer (HZ. S. Staudinger), M. Roithinger, L. Ullmann, K. Ebmer, D. Zeitelhuber - S. Schafelner, E. Bekdemir, F. Gruber, C. Bodendorfer - P. Kalanjos; S. Detter, C. Schweighofer, M. Aigner
Trainer: Ronald Koschier