6 Punkte im Derby gegen St. Bernhard

KM gewinnt 2:0, Reserve 2:1

Publiziert durch Florian Lenz am 06. Mai 2017

Der USV Weitersfeld gewann das Derby auswärts in St. Bernhard verdient mit 2:0 und kletterte damit in der Tabelle auf den 3. Platz. Wir gingen stark ersatzgeschwächt in die Partie, Dieter Zahrl und Firas Bulliqi waren gesperrt, Savo Dolijanovic und Marcel Buljovcic mussten verletzt passen. Trotzdem waren wir den fast in Bestbesetzung angetretenen Gastgebern in der 1. Halbzeit mindestens ebenbürtig. Vor der Pause dominierten auf beiden Seiten die Abwehrreihen, Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Trotzdem gingen wir mit einer 1:0-Führung in die Kabine: Nach einem Freistoß von der linken Seite war Mario Nakic per Kopf zur Stelle und versenkte den Ball zur Führung im langen Eck.

Nach dem Seitenwechsel hatten wir dann unsere schwierigste Phase, nur wenige Sekunden nach Wiederanpfiff brachte der St. Bernharder Stürmer das Kunststück zustande, den Ball 2 Meter vor dem leeren Tor über dieses zu befördern und nur kurz danach wurde Michael Amon mittels gelb-roter Karte vom Platz gestellt. Der Schiedsrichter vergaß in dieser Situation, dass Amon bereits in der ersten Hälfte verwarnt wurde und schloss ihn für sein 2. Foul im kompletten Spiel aus. Trotz Unterzahl standen wir defensiv aber weiterhin sehr sicher, St. Bernhard wurde dann zwar offensiver und war logischerweise mehr in Ballbesitz, konnte aber keinerlei gefährliche Torchancen herausspielen. In der 72. Minute brachte dann ein Konter die Vorentscheidung: Petr Musil, der nach dem Ausschluss die Rolle des Linksverteidigers übernahm, spielte einen Lochpass auf Mario Nakic, dieser zog auf und davon, umkurvte den Torhüter der Heimischen und wurde dann vom Verteidiger im Strafraum zu Fall gebracht - Elfmeter und Rot war die logische Entscheidung des Referees. Petr Musil trat an und erhöhte souverän auf 2:0. Danach gab es nur mehr eine brenzlige Situation für uns zu überstehen, nach einem langen Ball in die Spitze kam es zu einem Zusammenprall zwischen unserem Keeper Jan Gabor und dem gegnerischen Stürmer, den vom Schiri verhängten Freistoss schossen die Gastgeber aber in die Wolken und so bleib es beim verdienten 2:0-Derbysieg. Mit diesem Erfolg überholten wir St. Bernhard in der Tabelle und stehen jetzt auf dem ausgezeichneten 3. Platz.

Die ebenfalls stark ersatzgeschwächte Reserve konnte ebenfalls 3 Punkte einfahren und siegte mit 2:1 (Tore: Mario Peschka und Patrick Krehan). Damit bleiben wir punktegleich mit Tabellenführer Gars aus dem 2. Platz.