Erste Niederlage im Frühjahr

KM unterliegt Großweikersdorf 2:3, Reserve gwinnt 3:2

Publiziert durch Gernot Lenz am 24. April 2017

Wir gingen im - Frühjahr noch ungeschlagen - als 2. in das Duell mit Großweikersdorf, das vor dem Spiel den 4. Platz belegte. Die wettertechnischen Rahmenbedingungen waren nicht sonderlich gut: kalt, im wieder Regenschauer und sehr windig. In Halbzeit eins hatten wir diesen im Rücken, starteten aber nicht wirklich gut und lagen nach 10 Minuten bereits 0:1 zurück. Nach einem Foul im Sechzehner trafen die Gastgeber per Elfmeter zur Führung. Danach kamen wir besser ins Spiel und hatten das Geschehen im Griff. Nach 22 Minuten wurde Jakub Kriz links schön freigespielt und traf zum Ausgleich. Kurz vor der Pause dann eine Flanke von der Seite, unsere Offensivspieler verfehlten allesamt den Ball doch Gott sei Dank half ein Verteidiger der Heimischen mit und beförderte die Kugel zum 2:1 für uns ins Tor. Dies war auch der Pausenstand. In Halbzeit zwei taten wir uns gegen den Wind sehr schwer und gaben das Spiel komplett aus der Hand. So kamen die Gastgeber nach 70 Minuten zum Ausgleich nachdem wir zu viel Platz ließen und nicht gut attackierten. Kurz darauf half uns das Gebälk nach einem Eckball, doch in der allerletzten Minute kam dann der spielentscheidende Treffer - leider gegen uns. Damit war die 2:3 Niederlage besiegelt.

Die Reserve konnte wieder einen Sieg einfahren, beim 3:2 trafen Patrik Wustinger, Mario Peschka und Dominik Leidenfrost. Das Kopf-an-Kopf-Rennen mit St. Bernhard und Gars um die Tabellenführung geht somit weiter.