Leitbild

Publiziert durch Leopold Stöhr am 13. August 2013

Die Philosophie des LUV Graz basiert zu einem Großteil auf der Jugendarbeit des Vereines und einer möglichst hochklassig spielenden 1. Herren bzw. Damenmannschaft. Das Ziel ist es, langfristig eine erste Herren- bzw. Damenmannschaft aufzubauen, die sich aus der eigenen Jugend laufend verstärkt. 

Das vorliegende Konzept soll dauerhaft zum Gelingen dieses Zieles beitragen. Wir wollen erreichen, dass alle unsere Trainer mit der gleichen Spielauffassung an unserem gemeinsamen Ziel arbeiten.

Im Mittelpunkt der neuen Auffassung steht das ballorientierte Spiel. Im Gegensatz zu Mann- und Gegnerorientierten Philosophien wird dabei von allen Spielern eine ständige Mitspiel- und Angriffsbereitschaft erwartet. Dieses Konzept soll die Spielsysteme in unserem Verein vereinheitlichen und den Trainern einen Rahmentrainingsplan in die Hand geben, an dem sie die altersgemäßen Ziele der Ausbildung ablesen können.

Das Ziel unserer Jugendarbeit wird darauf ausgerichtet sein, eine/n Spieler/in bestmöglich auszubilden und für den Herren- bzw. Damenbereich zu qualifizieren. Die 1. Herren- bzw. Damenmannschaft ist das Aushängeschild des Vereines und soll von der Jugendarbeit profitieren.

Es gilt generell zu beachten, dass der LUV Graz ein Breitensportverein ist. Der Spaßfaktor steht bei der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen klar im Vordergrund. Doch wir sind der Meinung, dass sich der Spaß- und der Leistungsgedanke gut miteinander verbinden lassen. Über den sportlichen Rahmen hinaus ist sich der Verein sehr wohl bewusst, dass er auch eine soziale Verantwortung trägt.

Der Verein steht u.a. für Toleranz und Respekt. Diese Eigenschaften sind von den Trainern und Betreuern ausnahmslos vorzuleben.

Klar ist, dass ohne Engagement der Trainer, Betreuer und Eltern das Konzept nicht mehr wert ist, als das Papier auf dem es geschrieben steht.

Graz, 01. 07 2011

Der Präsident: 

Komm. Rat. Anton von Hessen,

 

Der Obmann: 

Leopold Stöhr

Die detaillierte Formulierung steht für Interessierte auf Nachfrage gerne zur Verfügung.