***Infoticker UMBAU***

Publiziert durch Markus Kessler am 23. Mai 2016

6.6.17 Erde planieren und anbauen eines Rasen rund um unseren Kabinentrakt

Braucht nur mehr der Rasen zu sprießen ;-)

3.6.17 Montage Geländer bzw. Werbetafeln vor dem Sportheim

2.6.17 Setzen der Leistensteine rund um die Kabinen

 

1.6.17 Offizielle Eröffnung am 24./25. Juni 2017

Bitte vormerken: im Zuge der Feierlichkeiten  zum 70 Jahr Jubiläum am 24. und 25. Juni 2017 werden unsere neuen Gebäude offiziell eröffnet!

28.4.17 Vieles schon geschafft! Kurz vor der Fertigstellung

 

31.3.17 Zugang betoniert & asphaltiert

 

23.3.17 Außengestaltung wird gestartet

 

10.3.17 Fassade in der Fertigstellung

3.3.17 Bombenausblick nun auch für unsere fleißigen Helfer im Sportheim

 

18.2.17 ... jetzt geht es an die Feinheiten

 Hofi  und Gotti die Meistertapezierer :-)

5.2.17 Umkleidekabinen in neuem Glanz

1.2.2017 Meilenstein geschafft! Kabine wurde für Trainingsbetrieb freigegeben.

Und vorher wurde Dank Unterstützung unserer Funktionärs- und Trainerfrauen Franzi, Martina und Helga alles noch auf Hochglanz gebracht.

     

7.1.17 Sieht doch schon ganz gut aus ;-)

Im Kabinengebäude die Fliesen von "Charly" Roiser (stonebox) fertig verlegt und ausgemalt.

Dazu LED - Beleuchtung durch Top-Sponsor ELSE montiert.

28.12.16 Wegebeleuchtung wird installiert

13.12.16 Rauhfaserdecke im Sportheim

6.12.16 Probebeleuchtung durch  Elektrotechnik Partner ELSE

2.12.16 Fassade großteils verputzt

12.11.2016 - EPS-Platten an die Fassade dübeln

Auch Schneefall kann uns nicht abhalten um für die "eiserne Union" unsere Arbeitsleistung zu erbringen ;-)

7.11.2016 Wärmedämmung wird aufgebracht. Bald kann es kalt werden ;-)

Übrigens: Heizung funktioniert und läuft auf Vollgas um das Gebäude auszutrocknen.

 

31.10.16 Kühlraum wurde aufgestellt

 

27.10.16 Gerüst für Außenfassade steht

5.10.16 Estrich wurde gemacht

 

3.10.16 Fußbodenheizung verlegt, Morgen kommt der Estrich

Danke an unsere Ex-Kicker, die uns Freitag und Samstag unterstützt haben!

 

22.9.16  Innenputz erledigt, Schüttung für Fußbodenaufbau eingebracht.

Sieht doch gleich besser aus ;-)

1.9.2016  Fertig für den Innenputz

Herrlicher Blick aus der Kantine auf das Hauptfeld

27.8.16 - Fenster werden gesetzt

VizeBGM Pfeiffer & Team beim Fenstersetzen - danke für Eure Unterstützung!

 

12.8.16 - die nächsten Fortschritte sind erkennbar!

Zwischendurch schon mal ein Danke an alle fleißigen Helfer!! Nur gemeinsam schaffen wir es!

23.7.16 naja, richtig wohnlich sieht es noch nicht aus ;-) aber die Konturen sind schon erkennbar

 

4.7.2016 - .... und es findet sich immer noch was zum abreißen ;-)

26.6.16 - Betondecke verlegt, Zubau fertig gemauert

11.6.2016 - Abbruch so gut wie erledigt! Starke Performance unseres Vereins!

9.6.2016 Offizieller Spatenstich

4.6.2016 - " Reißt die Hütte ab!" ;-)

31.Mai 2016 - Baufirma startet mit Zubau der Kabine

Der Beton fließt .....

13.Mai 2016 - Ausräumarbeiten gestartet

Trotz strömenden Regen, haben sich genügend Leute eingefunden um beim Ausräumen der Klubgebäude zu helfen.

 

Der gesamte Dachboden und Geräteraum wurde zur Gänze  überprüft auf Verwertbares und Rest entrümpelt.

In der Kantine wurden sämtliche Fotos, Urkunden und Pokale entfernt

und in weiterer Folge die Regale, Schaukästen etc. demontiert.

 

Im Geräteraum sind nur noch die wichtigsten Trainingsutensilien, Dressen, etc. vor Ort.

Vielen Dank an die ersten fleissigen Helfer welche uns so tatkräftig unterstützt haben!

 

Mai 2016 Vor dem UMBAU

 

____________________________________________________________________________

Investition in unsere Jugend - Modernisierung Kabine und Sportheim

Die Union St. Marien - Sektion Fußball freut sich nach längerer Planungsphase mitteilen zu können, dass im Juni 2016 mit dem Umbau an unserer Sportanlage gestartet wird. Mit zweckgemäßen Kabinen, funktionellem Sportheim, einer überdachten Terrasse sowie der bereits installierten Beregnungsanlage für unsere beiden Spielfelder, schaffen wir ein zeitgemäßes Umfeld für

  • über 130 aktive Sportler im Kinder-, Jugend und Erwachsenenfußball
  • derzeit 7 Nachwuchsteams und deren Eltern
  • unsere zahlreichen Zuschauer
  • unsere Dorfgemeinschaft
  • unsere Kinder und Enkel

Wieso wird umgebaut?

Die Bausubstanz des 1978 eröffneten Sportheims und der inzwischen 30 Jahre alten Umkleidekabinen ist mittlerweile so schlecht, dass eine komplette Sanierung bis auf die Grundmauern notwendig geworden ist. Im Sanitärbereich (z.B. fehlendes barrierefreies WC, Substandard der Damentoilette) können heutige Standards und Vorgaben nicht mehr erfüllt werden. Auch die wärmetechnischen  Anforderungen haben sich in den letzten Jahrzehnten massiv geändert.

Was wird umgebaut?

Im Kantinengebäude bleiben nur die Grundmauern: Heizungssystem, Fußbodenaufbau, Toilettenanlagen, Einrichtung und deren Anordnung, sowie ein neues Dach, welches über eine vergrößerte Terrasse gezogen wird, werden neu gemacht.

Der Umkleidetrakt wird verlängert, um Platz für den Rasenmäher und sonstige Platzwartutensilien zu schaffen. Gäste- und Heimkabinen tauschen die Anordnung, der Schiedsrichter erhält eine zeitgerechte Kabine. Dachstuhl bleibt, sämtliche Installationen (Elektro, Heizung, Wasser), Boden, Putz (Innen-und Außen) müssen neu gemacht werden.

 

Links unser neugestaltes Sportheim mit , rechts die Umkleidekabinen mit dem Anbau

Zeitplan

Die Ausräumaktivitäten wurden bereits gestartet und die Abriss- sowie Umbauaktivtäten der Baufirmen starten im Juni 2016, nach dem letzten Meisterschaftsspiel unserer Kampfmannschaft. Während des Umbaus sind beide Gebäude nicht benutzbar. Umkleiden werden sich in dieser Zeit die Mannschaften in der Volksschule und unsere Nachbarn, die Sektion Stockschützen, lassen uns Ihren Kantinenbereich mitbenutzen. An dieser Stelle ein großes Danke an Sektionsleiter Willi Heizeneder und seinem Team. Laut aktueller Planung wird mit Beginn der Frühjahressaison 2017 das Kabinengebäude und anschließend unser Sportheim in neuer Form verfügbar sein.

Kosten, Eigenleistungen

Wie unser Sektionsleiter Harald Maier in seinem Schreiben erwähnt, sind rund 30% der Gesamtbausumme durch Eigenleistungen in manueller oder finanzieller Form aufzubringen. Das ist natürlich eine große Herausforderung für uns, jedoch sind wir der Meinung, dass wir mit einer guten Infrastruktur die Basis für die Zukunft unseres Vereins schaffen, in der nicht nur Bewegung und Teamgeist groß geschrieben werden, sondern auch Werte wie Kameradschaft, Zusammenhalt, Respekt und vieles mehr.

Detailplanung des Sportheims inkl. der gemeinsam mit den Stockschützen genutzten Toiletten

Wie schafft das der Verein?

Die Mitglieder der Union St. Marien sowie die Gemeindebürger von St. Marien und den beiden großen Ortsteilen Weichstetten und Nöstlbach beweisen immer wieder, dass Projekte, an die gemeinsam mit vereinten Kräften herangegangen wird, sehr effektive Ergebnisse bringen. So auch im Fall der Fußballanlage - Heimat von vielen begeisterten Sportlerinnen und Sportler in verschiedensten Altersklassen. 

Wie kann ich helfen?

Das Projekt ist mit viel Arbeit verbunden sowie mit den oben genannten, entsprechenden finanziellen Herausforderungen. Wir bitten um Ihre Unterstützung, sowohl materiell wie auch manuell… .. jede Hilfe ist willkommen! Kontaktieren Sie einen unser Funktionäre oder melden Sie sich unter 0680/225 0 345 bzw. kessler.markus@gmx.at